Basteln mit Filz- ganz viele Möglichkeiten

Also eines sag ich gleich ganz am Anfang, also hier, Basteln mit Filz macht einfach ganz viel Spaß und Laune. Du kannst wirklich alles damit machen.

Ob nun zum Beispiel einen Schlüsselanhänger oder auch Hausschuhe. Es gibt so viele Möglichkeiten, du musst nur deiner Phantasie freien Lauf lassen und dann gehts auch schon los.

Allgemeines zum Basteln mit Filz

Gerade wenn du mit Kindern Filzen möchtest bietet sich diese Methode sehr gut an. Mit Hilfe von Schablonen und abgerundeten Schere ist es eine sehr sichere Variante. Und wenn die Schablonen nicht zu fein und detailliert sind, klappts auch sicher mit den Kindern ;).

Was du zum Basteln mit Filz brauchst ist nicht viel

  • ein paar Filzplatten
  • eine Schere
  • Nadel und Faden
  • Bastel- oder Textilkleber
  • Knöpfe, Perlen etc.
  • Schablonen

Filzplatten zuschneiden

Also wie gesagt, mit fast jeder Schere lassen sich die dünnen Filzplatten zuschneiden. Fals es einmal nicht mit der Schere funktioniert kann ich dir einen Tipp geben. Ein gutes Teppichmesser hilft bei solchen Schwierigkeiten ab. Achte nur darauf, dass wenn du dann schneiden willst, mach das bitte auf einem Küchenbrett. Denn das Messer schneidet nicht nur den Filz sondern auch den Tisch darunter :).

Und genau hier kommen die Schablonen zum Zuge. Wenn du dir ein Motiv ausgewählt hast mach eine Schablone davon. Dadurch hast du nämlich gleich zwei Vorteile. Zum einen kannst du einige Zeit später das gleiche Produkt noch einmal machen, zum anderen sind die Teile, wenn dein Motiv gefüllt wird wirklich gleich groß und nicht nur so ungefähr ;).

Ich verwende dafür sehr gerne einen festen Karton, da sich um ihn herum die Motive besser nachzeichnen lassen und du kannst das ganze dann ohne Probleme ausschneiden.

Du kannst das ganze auch mit dünnem Papier machen. Dazu habe ich jedoch die Erfahrung gemacht, dass durch das Schneiden um das festgesteckte Papier die Schablone meist auch angeschnitten wird. Und dadurch ist die Vorlage dann nicht mehr genau.

Weiterverarbeitung vom Filz

Nun hast du deine Schablonen fertig ausgeschnitten und jetzt gehts ans verarbeiten. Du kannst deine Filzschablonen entweder mit einem Bastel- oder Textilkleber verbinden.

Du kannst es aber auch zum Beispiel mit Nadel und Faden am Rand zusammennähen, wodurch du dann ein gefülltes Motiv bekommst. Mir persönlich gefällt hierfür der Knopflochstich am besten. Er fasst das Kunstwerk sehr schön ein und kann auch zum Verzieren verwendet werden. Am besten eignet sich zum befüllen Watte.

Als dritte Variante kann ich dir noch diese Bügeleinlagen anbieten. Diese legst du einfach zwischen die zwei zu verbindenden Teile und bügelst kurz drüber und schon ist alles bombenfest miteinander verbunden.

Basteln mit Filz – mein Fazit

Ich muss sagen, dass es mit solchen Filzplatten sehr viel Spaß macht zu arbeiten. Zum einen sieht man relativ schnell einen Fortschritt und zum anderen ist es wirklich etwas für die ganze Familie.

Wenn dann noch ein Wochenende vor der Tür steht, ist es genau die richtige Zeit um Filz, Nadel und Faden zu schwingen.

Viel Spaß wünsch ich dir und lasst es filzen :).